10 Jahre Erfor
Logos

copyright (c) 2010
by erfor
email: info@erfor.de
tel: 05931 88 50 78 3
fax: 05931 90 160

Veränderungsmanagment

Die pädagogische Welt verändert sich. Verändern auch Sie sich.

Gerade in den letzten Jahren mussten sich sowohl Kindergärten als auch Grundschulen einem immer größeren Wandel und Veränderungsprozess unterziehen. Aus Kindergärten wurden Tagesstätten oder Familienzentren, aus der verlässlichen Grundschule eine Ganztagseinrichtung. Die Vernetzung beider Institutionen nimmt darüber hinaus einen immer größeren Raum ein und seit Neustem hält auch das Thema Inklusion Einzug in den Alltag.

Als Leitung bzw. Führungsperson einer pädagogischen Einrichtung, egal ob Krippe, Kindergarten, Familienzentrum oder Grundschule sind Sie diesen Veränderungen ausgesetzt. Mehr noch: Als Führungsperson müssen Sie diese Veränderungen antizipieren.Und das geht nur, indem Sie sich selbst verändern. Hier heißt es dann vielleicht auch Abschied nehmen von bisherigen Denkweisen und stattdessen die eigenen Fähigkeiten stetig weiterzuentwickeln.

Mitarbeiter/innen, Eltern und Kinder fordern uns stark heraus. Und für jede/jeden gilt es die richtigen Worte zu finden. Darüber hinaus müssen tagtäglich Entscheidungen getroffen und Probleme gemeistert werden.

Sie wollen die Dinge voran bringen? Oder sich einfach mehr entlasten? Oder sich besser positionieren? Nicht immer wieder in die gleiche "Sprachfalle" tappen? Das geht nur, indem Sie selbst den ersten Schritt tun.
Führung setzt Selbstführung und Veränderungsbereitschaft voraus.

Die Zukunft gehört allein denen, die sich selbst erkennen, bereit sind, sich weiterzuentwickeln und ihr Potenzial zur Gänze realisieren.
Unser Ziel ist es, Ihnen hierfür effiziente Techniken zu vermitteln und Sie in Ihrer Führungstätigkeit zu stärken.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Entwicklungs- oder Veränderungsprozess. Rufen Sie einfach an oder kontakten Sie uns per Mail. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Darüber hinaus bieten wir auch individuelle Coachings an. Themen könnten z.B. sein:

- Mit Veränderungen umgehen - der Umgang mit sich als Führungskraft
- Mit außergewöhnlichen Methoden zu außergewöhnlichem Erfolg
- Persönliche Veränderungen initiieren und begleiten
- Konditionieren erfolgreich unterbrechen
- Verlangsamung vom Reiz zur Reaktion (Das Reiz-Reaktions-Schema kennen
  und unterbrechen lernen)
- Professioneller Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern- Problemlösungsmethoden
- Von inneren Antreibern und Entlastungsfragen / -strategien
- Es auf den Punkt bringen ohne zu verletzen
- Umgang mit Stress und Belastungen
- Work-Life-Ballance oder die Kunst auf sich zu achten
- Die eigene Resilienzfähigkeit erkennen und schützen